Riedberger Horn

Bergwanderung zum Riedberger Horn organisiert von den Allgäuer-Kreisgruppen

Datum
25.05.2017 10:17 - 17:17

Ort
Fischen (Riedberger Horn)

Das Riedberger Horn gilt als einer der schönsten und gleichzeitig gut erreichbaren Aussichtsberge Bayerns. Zudem ist er ökologisch sehr wertvoll. Ein enges Mosaik verschiedenster Biotoptypen ist Lebensraum für viele seltene Tier und Pflanzenarten.
Bisher ist das Riedberger Horn durch die Ruhezone des Bayerischen Alpenplanes vor einer Erschließung geschützt. Doch nun sollen für einen Skigebietszusammenschluss erstmals Lifte in die Ruhezone gebaut werden. Es droht ein Präzedenzfall, der das Ruhezonenkonzept der bayerischen Alpen als Ganzes aushebeln kann.

Wir laden Sie ganz herzlich ein zu einer Exkursion Balderschwang/Schwabenhof – Riedberger Horn – Grasgehren. Bei ganz schlechtem Wetter kann die Route ggf. verkürzt werden. Vom Bahnhof Fischen gibt es einen Bustransfer nach Balderschwang und entsprechend zurück von Grasgehren nach Fischen.

Foto: Oliver Baumeister

Nachdem das Thema beinahe täglich in den Medien ist, wollen wir Ihnen Gelegenheit geben, sich bei einer Exkursion unter fachkundiger Leitung selbst ein Bild zu machen. Bitte nehmen Sie eine Brotzeit mit. Für die Bergwanderung ist etwas Kondition sowie festes Schuhwerk erforderlich - es handelt sich um einen Tagesausflug.

Wir laden Sie ganz herzlich ein zu einer Exkursion Balderschwang/Schwabenhof – Riedberger Horn – Grasgehren. Bei ganz schlechtem Wetter kann die Route ggf. verkürzt werden. Vom Bahnhof Fischen gibt es einen Bustransfer nach Balderschwang und entsprechend zurück von Grasgehren nach Fischen.

Anmeldung: fa@bund-naturschutz.de

tel. 089-548298 -63