Energiewende:Ein wahres Wort zur rechten Zeit

Wo war die CSU?

Leserbrief von Hias Kreuzeder in der Südostbayerischen Zeitung entlarvt CSU-Aktionismus

(09.06.2012) zum Leserbrief

 

Antibiotikaresistenz

BUND deckt auf: gefährliche Erreger auch im Supermarkt

(09.01.2012) In Filialen fünf großer deutscher Handelsketten hat der BUND Hähnchenfleisch unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Auf mehr als jeder zweiten Stichprobe der Hersteller "Wiesenhof", "Sprehe" und "Stolle" waren antibiotikaresistente Bakterien (gekauft bei Edeka, Netto, Lidl, Rewe und Penny).

weiter

Gechlorte Hühner für Europa

Die Putenkrise ist beendet

taz (15.05.2008) Wenn EU-Mitglieder zustimmen, wird zur Handelserleichterung mit den USA gechlortes Putenfleisch für unbedenklich erklärt. Industriekommissar Günther Verheugen spricht sich jedenfalls dafür aus.

Am 17.12.2008 stimmt der EU-Agrarrat darüber ab.

Hintergrund: US-Bauern desinfizieren Geflügelfleisch mit Chlorwasser, um es 'zu entkeimen'. In Europa wird Eiswasser verwendet und die Betriebe werden auf Krankheitserreger kontrolliert. Also Prävention statt Chloren.

Derzeit darf gechlortes Fleisch nicht importiert werden. Ziel des "Transatlantischen Wirtschaftssrat" ist die Aufhebung dieses Embargos.